Hier halten wir euch zu unseren Abenteuer auf dem Laufenden.


Willkommen zurück in den USA
12.07.2022

Alaska und der Weg ans Arktische Meer
17.06.2022

Einmal quer durch Kanada
31.05.2022

Auf und davon
08.05.2022

Holpriger Start
10.04.2022

Portugal und Galicien
10.12.2020

Wir sind zurück
07.09.2020

Die Zeit rennt davon…
21.06.2020

Willkommen im Westen
10.05.2020

Amerika, das Land der grenzenlosen Zäune 13.04.2020

Social Distancing zur Perfektion
31.03.2020

Schnell weg hier…
25.03.2020

Hallo Baltimore
22.03.2020

Danke Trump
14.03.2020

Verschiffung und wie weiter
11.03.2020

12 Gedanken zu “Blog”

  1. Hallo Ihr Zwei,
    ich habe die letzten Tage öfter an Euch gedacht als ich von den Einreisebeschränkungen gehört habe.
    Es freut mich, dass Ihr es noch geschafft habt in die USA einzureisen.

    Wo seid Ihr gerade?
    Gibts bei Euch noch WC-Papier?

    Liebe Grüsse,
    Rouven

    1. Hallo Rouven
      Wir sind gerade in Illinois und fahren Richtung Mount Rushmore. Da unser Plan nach Kanada abzuhauen gescheitert ist, fahren wir nun der Grenze entlang und wenn sie dann wieder aufmacht, sind wir die Ersten die nach Kanada gehen. Klopapier ist in den meisten Läden weg, nur vereinzelt riegeln sie die Regale ab und geben nur einzelne Packungen raus. Ich glaub aber momentan ist ein grösserer run auf Waffen ;-). Läuft aber soweit alles gut :-).

      Liebe Grüsse,
      Anton und Lilya

  2. Hallo, ihr zwei!
    Toll dass ihr es geschafft habt. Jetzt hoffe ich sehr für euch, dass ihr gesund bleibt und dass ihr keine Probleme an den Grenzen haben werdet. Jetzt seid ihr ja erst mal im englischsprachigen Teil eurer Reise, da ist es wohl etwas leichter, hoffe ich.
    Ich wünsch euch erst mal eine gesunde Weiterfahrt und dass alles läuft wie ihr es euch wünscht.

    Gruss,
    Hans

  3. Hallo ihr Zwei

    Wir haben euren Link von Reto Flachsmann erhalten, da wir genau das gleiche Vorhaben geplant haben wie ihr. 🙂 Nur mit dem grossen Unterschied, dass uns der Corona Virus ein wenig einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Wir sitzen immer noch in der Schweiz fest. 🙁 Unsere Verschiffung wäre am 06.04. gewesen und bis auf weiteres wurden uns alle Einreisen nach Kanada verweigert. (So wie es aussieht, sogar bis im Juni)

    Hoffe bei euch sind die Massnahmen nicht so einschneidend und ihr könnt trotzdem die Reise wie geplant weiterführen/ antreten?

    Wir wünschen euch auf jeden Fall viel Spass, gute Gesundheit und vielleicht sieht man sich ja mal irgendwo am anderen Ende der Welt 😉

    Lieber Gruss
    Nici und Dani

    http://www.zwei-uf-vier.com

    1. Hallo Zusammen

      Oh nein das tut uns so leid für euch!
      Wir hatten totales Glück im Unglück, dass wir noch einreisen konnten, mussten aber auch viel in Kauf nehmen dafür.
      Wir hatten zuerst einen Flug am 5.3.20 gebucht, da unser Camper dann in Baltimore angekommen wäre. Wegen des schlechten Wetters wurde dies aber dann auf den 18.03.20 verschoben. Also haben wir unseren Flug storniert und einen am 19.03.20 gebucht, um dann zu erfahren, dass die USA die Grenzen schliesst. Wir wurden von dieser Nachricht am 12.03.20 um 3 Uhr morgens geweckt und haben dann gleich entschieden, nochmals einen Flug für den 13.03.2020 (letzter Einreisetag für die USA) zu buchen. Dies hat uns finanziell einen richtigen Bazen gekostet und war dann auch extrem stressig, hätten wir das aber nicht gemacht, wären wir nicht hier.
      Haben uns dann auch vom 13.03.20 bis am 23.03.20 in Motels verkrochen bis wir unseren Camper erhalten haben.
      Unser Plan die Panamericana zu bereisen, konnten wir vorerst auch gleich auf Eis legen, da sie die Grenzen zu Kanada gleich geschlossen haben (wie ihr ja schmerzlich erfahren musstet). Nun sitzen wir hier fest und fast alles ist zu, wie auch viele Camping Plätze und National Parks. Die Amerikaner haben richtig Angst wenn man sagt, dass man aus Europa kommt :-). Wir fahren nun der Kanadischen Grenze entlang und sobald diese offen ist, sind wir die Ersten die einreisen.

      Wir machen das Beste draus und hoffen nun einige Orte ohne grossen Touristenandrang zu geniessen und in Amerika alleine gibt es ja auch schon richtig viel zu sehen 🙂

      Wünschen euch ganz viel Glück und hoffen für euch, dass ihr euer Abendteuer auch bald starten könnt.

      Liebe Grüsse
      Anton und Lilya

      1. Oh herrje, das hört sich nach einem komplizierten Start eures Abenteuers an. Die Corona- Krise macht das Reisen nicht gerade leicht, auch wenn ihr es immerhin einmal bis in die USA geschafft habt. Wir hoffen, dass ihr trotzdem eine gute Zeit habt und es in absehbarer Zeit bis nach Kanada schafft! Wer weiss, vielleicht sehen wir uns dort irgendwo 🙂 wir werden auf jeden Fall auch versuchen, die erst beste Gelegenheit zu packen!
        Bleibt gesund & geniesst es trotz allem!

        Liebe Grüsse
        Nici & Dani

  4. Hallo ihr zwei
    Ich freue mich für euch, dass ihr es noch geschafft habt. Bleibt gesund und haltet euch an das Gebot des social distancing… Ich wünsche euch eine gesunde Weiterfahrt und bin gespannt auf eure Lageberichte.
    Unsere Peru Reise wird wohl anuliert werden, in diesen schweren Zeiten. Somit werden wir uns wohl eher nicht treffen….
    Liebe Grüsse
    Christine

  5. Hallo Anton,

    ich freue mich zu sehen, dass es für Euch noch gereicht hat und Ihr Eure Reise antreten konntet. Letzten Freitag hatten wir in unserer Abteilungssitzung noch gerätselt, ob es geklappt hat. Ich wünsche Euch beiden noch viel Spass und vor allem, dass Ihr von Euren Reisezielen her nicht zu sehr eingeschränkt werdet.

    Gruss von mir und auch von Deinen BH-Kollegen
    Marc

    1. Hallo Marc,

      Ja, wir haben es gerade noch so geschafft, in die USA einzureisen. Wir waren quasi die letzten Europäer. Dafür mussten wir mitten in der Nacht einen neuen Flug buchen und 24 Stunden später abreisen – 1 Woche früher, als ursprünglich geplant.
      Im Moment sind wir etwas eingeschränkt was unsere Reisepläne angeht, aber das wird sich hoffentlich noch ändern :-).

      Ich hoffe den Baker Hicks Kollegen und dir geht’s soweit gut!

      Liebe Grüße aus den USA,
      Anton

  6. Auch wenn Eure „Panamerciatour“ nicht ganz so verlief wie Ihr es Euch vorgestellt habt, wünsche ich Euch auf eurer Europatour viel spass.

    Bleibt oder werdet gesund. 🙂

    1. Hi Steffen,
      Schön von dir zu hören! Hoffentlich geht es dir soweit auch gut.
      Ja, leider mussten wir unsere Reise entlang der Panamericana abbrechen. Wir machen dafür jetzt noch etwas Europa unsicher, solange das eben noch geht :-).

      Liebe Grüsse!

Schreibe einen Kommentar zu Ruedi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert